We currently have problems with the site and are working on a solution. Thanks for your patience!

DER OEKO-TEX® 100 STANDARD

OEKO-TEX® ist eine der weltbekanntesten und meist bewährtesten Organisationen, die Produkte auf potentielle schädliche Substanzen in Textilien, Leder und Zubehörmaterial testen. Der OEKO-TEX® 100 Standard ist kein “Öko-Label” aber es prüft, dass Produkte keine gesundheitsschädlichen Chemikalien enthalten. 
 
Die Anforderungen dieses Standards sind von der beabsichtigten Nutzung des Endproduktes abhängig und in vier verschiedene Klassen unterteilt: 
 
  • Produktklasse I – Produkte für Kleinkinder bis zu einem Alter von drei Jahren (Unterwäsche, Strampler, Bettbezüge, Frottierwaren, etc.)
  • Produktklasse II – Produkte, die einen großen Teil der Oberfläche in direktem Kontakt mit der Haut haben (Unterwäsche, Bettbezüge, T-Shirts, Socken, etc.)
  • Produktklasse III – Produkte, die keinen oder nur einen kleinen Teil der Oberfläche in direktem Kontakt mit der Haut haben (Jacken, Mäntel, etc.)
  • Produktklasse IV – Einrichtungsmaterial für dekorative Zwecke (Vorhänge, Tischdecken und lose Möbelabdeckungen, etc.)
Blåkläder fordert, dass alle einzelnen Materialien und Komponenten die Anforderungen der Produktklasse II erfüllen, inklusive Jacken und Mäntel. Das bedeutet, dass alle Kleidungsstücke von Blåkläder sicher direkt am Körper zu tragen sind. Nicht nur der Träger des fertigen Kleidungsstückes profitiert von OEKO-TEX®-getesteten Produkten. Jeder, der während des Nähens, der Lagerung und im Verkauf in Kontakt mit den Materialien und dem fertigen Produkt kommt, profitiert von den begrenzten chemischen Inhalten. 
 
Quelle: OEKO-TEX® Webseite